Amerikanische Chiropraktik

Was ist Amerikanische Chiropraktik?
  • sie ist eine eigenständige ganzheitliche und vitalistische Form der Gesundheitsvorsorge.
  • sie hat die Fähigkeit, das Wissen und die Philosophie den Körper von nervalen Störungen zu befreien und dadurch die natürlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
  • heute weiß man, dass das Gehirn in Verbindung mit dem Rückenmark und den dazugehörigen Nerven, jeden Aspekt unseres Körpers steuert. Natürlich auch das Immunsystem.
  • der Körper besitzt von Geburt an eine Körperintelligenz. Dazu gehört, dass er ein in sich selbst erhaltender und heilender Organismus ist.
  • der Chiropraktiker versteht es, dass aufgrund von Störungen des lebensnotwendigen Nervensystems Krankheitssymptome, Krankheiten, Fehlfunktionen und somit eine eingeschränkte Lebensqualität entstehen können.
  • Entstehen kann dies durch Subluxationen von Wirbelkörpern.
  • die Wirbelsäule schützt das Rückenmark, die sogenannte Informationsautobahn. Der Chiropraktiker korrigiert diese Subluxation/en, verbessert den Zugang zum Nervensystem und gibt dem Körper somit die Möglichkeit, die angeborenen Fähigkeiten freizusetzen, wie z. B. das aktivieren der Selbstheilungskräfte.
  • Folge: Verbesserung oder sogar Wiederherstellung der Gesundheit und der Lebensqualität ohne Medikamente oder Operationen.
Für wen ist Amerikanische Chiropraktik geeignet?
  • Säuglinge
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene jeden Alters
  • Schwangere
  • Sportler jeder Leistungsklasse
Was bewirkt Amerikanische Chiropraktik?
  • die Wirbelsäule schützt das Rückenmark, die sogenannte Informationsautobahn. Der Chiropraktiker korrigiert diese Subluxation/en und gibt dem Körper somit die Möglichkeit, die angeborenen Fähigkeiten freizusetzen, und z. B. die Selbstheilung und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
  • Dadurch: Verbesserung oder sogar Wiederherstellung der Gesundheit und der Lebensqualität ohne Medikamente oder Operationen.
Was ist eine Subluxation?
  • Fehlstellung von Wirbelkörpern (keine Verrenkung).
  • Fehlstellung von peripheren Gelenken
Folgen einer Subluxation oder mehrerer Subluxationen können u.a. sein:
  • Störung des lebenswichtigen Informationsaustausches zwischen dem Gehirn und dem Nervensystem. Die Nerven werden irritiert und betroffene Organe und Gewebe können gestört sein.
Wodurch können Subluxationen verursacht werden?
  • Physische Ursachen wie z. B. Stürze, Unfälle, wiederholende Bewegungen oder auch Nichtbewegungen (Fehlhaltungen)
  • Emotionen wie Kummer, Ärger, Stress, Furcht
  • Chemische Ursachen durch falsche Ernährung oder durch Missbrauch von Drogen, Nikotin und Alkohol
Wie stellt der Chiropraktiker eine Subluxation fest?
  • durch eine gezielte Untersuchung wird die Lage und der Schweregrad einer Subluxation festgestellt
  • Schmerzen sind nicht automatisch ein Parameter für eine Subluxation. Man kann auch unter Subluxationen leiden, ohne davon zu wissen oder Schmerzen zu haben
Welche chiropraktische Behandlung gibt es?
  • die chiropraktische Justierung korrigiert die Subluxation durch Wiederherstellung der physiologischen Position und Beweglichkeit eines oder mehrerer Gelenke.
  • neben der Justierung können auch noch andere Mobilisationen und Weichteiltechniken zur Anwendung kommen.
  • die chiropraktische Behandlung kann auch mit anderen Behandlungsmethoden, z. B. Osteopathie kombiniert werden.
  • die Justierung sorgt für die Rückkehr zu gesunder neurologischer Funktion auf segmentaler und globaler Ebene.
Justierung?
  • ist ein gezielter, sehr schneller Impuls mit ganz wenig Kraft und Bewegung
Können Komplikationen auftreten?
  • bei jeder manuellen Behandlungsmethode können Komplikationen auftreten.
  • mit einer kunstgerechten (kommt von Können) Justierung ist nahezu kein Risiko verbunden
  • über individuelle Risiken für den Patienten informiert Sie der Chiropraktiker bei einem ausführlichen Untersuchungstermin.
Was sind das für Geräusche, die bei einer Justierung entstehen können?
  • manche Methoden der Justierung können Geräusche hervorrufen, die klingen wie das Entfernen eines Saugnapfes.
  • zwischen den gelenkigen Verbindungen befinden sich Körperflüssigkeiten und Gase, welche bei der schnellen Verlagerung im Gelenk zu einem Geräusch führen können. Diese sind nicht zwingend notwendig und sagen nichts über die Qualität der Justierung aus.
Können Gelenke zu weit bewegt werden?
  • Sehr unwahrscheinlich. Bei einer Justierung der amerikanischen Chiropraktik, handelt es sich um eine gezielte, sehr präzise Justierung.
Kann ich mich auch selbst justieren?
  • NEIN
  • durch manche induzierte Bewegungen lassen sich zwar Gelenkgeräusche provozieren, was aber in keiner Weiser einer gezielten Justierung entspricht. Im Gegenteil es kann zu Schäden kommen, wenn man geschwächte Muskeln und Bänder provoziert.
  • Justierungen zu erlernen dauert Jahre
  • selbst Ihr Chiropraktiker muss einen Kollegen aufsuchen, wenn er sich chiropraktisch behandeln lassen möchte.
Mit welchen Beschwerden kommen Sie zu mir?
  • Wirbelsäulenveränderungen
  • Wirbelsäulenschmerzen
  • Gelenkschmerzen der Extremitäten
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • CMD
  • Seh- und Hörstörungen
  • Nervenerkrankungen
  • Sportverletzungen
  • Störungen des Immunsystems
  • Allergien
Dauer der Behandlung > 3 Phasen

1. Phase: ca. 12 Behandlungen

  • Regelmäßige Termine in kürzeren Abständen in der
    Akutphase und Anfangsphase

2. Phase: ca. 12 Behandlungen

  • Es finden weiterhin regelmäßige Behandlungen statt, jedoch in größeren Zeitabständen.
    Gewöhnung an die korrigierte Haltung

3. Phase:

  • in dieser Phase geht es um die Pflege der Gesundheit durch prophylaktische Behandlungen. Hier sollen nicht empfundene Subluxationen erkannt und behandelt werden, bevor es wieder zu Störungen kommt.
  • sinnvoll sind Abstände von ca. 4 - 6 Wochen
Chiropraktische Hilfsmittel
  • spezielle chiropraktische Bank
  • Arthrostim
  • Adjuster
  • Spinalyser
  • Nervuskop
Welche chiropraktischen Behandlungstechniken wende ich an?
  • Fullspine
  • Thompsen Terminal Technik
  • Chiropraktik Instrument Technik
  • Flexion Distraction
  • Sacro occipital Technik
  • Funktionelle Orthonomie und Integration

Leistungen